Weil Leben Respekt verdient
Weil Leben Respekt verdient!
Weil Leben Respekt verdient!

Hallo, mein Name ist Klara, ich bin erst zwei Jahre jung und wurde vor einigen Tagen in Gronau aufgelesen.
Ich versuchte mein Glück an einer Spielhalle, hab gefühlt auch direkt einen Joker gehabt als mich die Dame vom Tierschutzverein abholte und mir dadurch die Chance auf einen neues Zuhause gibt.
Wo ich herkomme, weiß ich nicht genau. Aber ich bin an Menschen gewöhnt und habe keine Angst vor ihnen. Vermutlich wollten meine Menschen mich einfach nur nicht mehr haben. Ich mag Zweibeiner trotzdem noch, denn es gibt ja auch ganz viele tolle Dosenöffner, die bestimmt gern mit mir schmusen wollen. Die Menschen im Katzenhaus haben gesagt, dass ich ganz lieb bin. Da konnte ich mich auch mal erst von dem Schreck erholen und ein bisschen zur Ruhe kommen.
Wenn Du also verschmust und auf der Suche nach einem neuen, lieben Weggefährten bist, dann melde Dich ganz schnell beim Tierschutzverein in Gronau unter 0700 - 8437346668 (Ortstarif). Ich warte da solange auf Dich. Bis ganz bald, Klara ?

 

"Mia"

 

Ich bin die 6 Jahre alte Mia. Ich bin ganz traurig, denn mein Mensch ist vor einigen Wochen ganz furchtbar krank geworden und kam in ein Heim. Sie hat mich vor zwei Jahren von einer Familie übernommen, die sich zu spontan für eine Katze entschieden hat und mich dann plötzlich nicht mehr haben wollte. Wir hatten dann so eine schöne Zeit zusammen. Ich kann noch garnicht verstehen, dass mein Mensch nicht mehr für mich da ist. Auf einmal war ganz viel los in unserem Zuhause. Viele fremde Menschen, die ich alle nicht kannte und die haben da alles umgeräumt und meinen Menschen einfach weggebracht. Ich wusste überhaupt nicht, wie mir geschah und plötzlich war ich mutterseelenallein. Damit ich nicht ins Tierheim komme, hat mich eine Frau vom Tierschutzverein abgeholt und mal erst im Katzenhaus aufgenommen, denn von der Familie meines Menschen wollte mich niemand. Ich hab das alles noch garnicht verarbeitet, mag auch noch nicht richtig fressen weil ich garkeinen Hunger hab. Aber die Menschen im Katzenhaus haben mich getröstet und mir gesagt, dass sie für mich ein neues schönes Zuhause finden und dass mein Mensch mich niemals freiwillig abgegeben hätte, aber nun nicht mehr für mich sorgen kann. Das hat mir wieder Mut gegeben nach vorne zu gucken. Wenn Du mein neuer Mensch sein willst, der mich mit ein bisschen Geduld und Liebe bei sich aufnehmen will und mit dem ich irgendwann ganz viel kuscheln kann, dann melde Dich bei den Menschen vom Tierschutzverein

"Rambo"

 

 

 

Rambo ist ein 6 Jahre alter Kater mit einem eigensinnigen Charakter. Er sucht sofort zu jedem Menschen Kontakt, zeigt aber auch, wenn er einen Menschen nicht mag. Hat er seinen Menschen gefunden, ist er ein absolut verschmuster und anhänglicher Kater.  Er ist verträglich mit seinen Artgenossen, aber auch hier zeigt er, wenn es ihm zu viel wird.

In einem Zuhause ohne Artgenossen, in dem er viel Zeit, Aufmerksamkeit und Beschäftigung von seinen Dosenöffnern bekommt, würde er sich sehr wohl fühlen. Über gesicherten Freigang würde er sich freuen.

"Joschi"

 

Für Derek (grau getigert) und Joschi (weiß/grau- getigert) suchen wir dringend ein neues Zuhause. Die beiden können einzeln, aber auch sehr gern zusammen bei Ihnen einziehen. Sie sind sieben Jahre jung, quasi in den besten Jahren, und vertragen sich aufgrund der Tatsache, dass sie schon fast ihr ganzes Leben im Katzenhaus verbracht haben, sehr gut mit anderen Katzen.
Beide haben eine Niereninsuffiziens, Sie benötigen spezielles Futter (und regelmäßig Medikamente). Ansonsten unterscheiden sie sich in keinster Weise von anderen Katern. Derek und Joschi sind Menschen gewöhnt, brauchen aber ein bisschen Zeit um mit ihren neuen „Dosenöffnern“ warm zu werden. Ein ruhiger Haushalt wäre deshalb ideal. Beide Fellnasen sind keine Freigänger.
Wenn Sie einen (oder beiden Katern) ein neues Zuhause geben wollen, melden Sie sich gern bei uns. Wir sind sicher, dass Sie in diesen Katern tolle Weggefährten finden werden.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach der Übernahme der Fellnasen mit Rat und Tat zur Seite, wenn hohe Behandlungskosten für die Nierenerkrankung von beiden anfallen sind wir auch da gern unterstützend für Sie da. Alle weitere Fragen werden wir bei einem persönlichen Kennenlernen gerne beantworten.

"DEREK"

 

Für Derek (grau getigert) und Joschi (weiß/grau- getigert) suchen wir dringend ein neues Zuhause. Die beiden können einzeln, aber auch sehr gern zusammen bei Ihnen einziehen. Sie sind sieben Jahre jung, quasi in den besten Jahren, und vertragen sich aufgrund der Tatsache, dass sie schon fast ihr ganzes Leben im Katzenhaus verbracht haben, sehr gut mit anderen Katzen.
Beide haben eine Niereninsuffiziens, Sie benötigen spezielles Futter (und regelmäßig Medikamente). Ansonsten unterscheiden sie sich in keinster Weise von anderen Katern. Derek und Joschi sind Menschen gewöhnt, brauchen aber ein bisschen Zeit um mit ihren neuen „Dosenöffnern“ warm zu werden. Ein ruhiger Haushalt wäre deshalb ideal. Beide Fellnasen sind keine Freigänger.
Wenn Sie einen (oder beiden Katern) ein neues Zuhause geben wollen, melden Sie sich gern bei uns. Wir sind sicher, dass Sie in diesen Katern tolle Weggefährten finden werden.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach der Übernahme der Fellnasen mit Rat und Tat zur Seite, wenn hohe Behandlungskosten für die Nierenerkrankung von beiden anfallen sind wir auch da gern unterstützend für Sie da. Alle weitere Fragen werden wir bei einem persönlichen Kennenlernen gerne beantworten.

 

 "POLDI"

 

Alter: 5.4.2011 geboren

 

 

Unser lieber Poldi: aufmerksam und neugierig betrachtet er die Welt mit seinen großen Augen! Dabei ist er sehr freundlich und sehr verträglich mit Artgenossen, aber auch zurückhaltend im Umgang mit Menschen. Er braucht einfach etwas Zeit, hat aber schon entdeckt, wie schön es ist, von Menschenhand gestreichelt zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass er in seinem neuen Zuhause ein toller Mitbewohner sein wird, wenn er Vertrauen fassen darf! Poldi wird nur als reine Wohnungskatze vermittelt!

 

Schimanski alias "Müppi"

Wohnort: Pflegestelle

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. 2005 geboren

Haltung: Einzelkatze in Wohnungshaltung, gerne gesicherter Balkon

 

Schimanski ist ein hübscher Perser-Mischling, er ist extrem menschenbezogen und verschmust. Er fixiert sich stark auf "seine" Menschen und reagiert daher auf andere tierische Mitbewohner mit Eifersucht und Aggressivität. Hat er seine Menschen aber für sich, bekommt man seine Krallen nie zu sehen. Schimanski ist ein fantastischer Kater mit viel Charakter, der jedoch einige Ecken und Kanten beinhaltet. Schimanski verteilt gerne Liebesbisse, dies muss ihm noch abgewöhnt werden. Da er unter chronischem Katzenschnupfen leidet, tränen ihm häufig die Augen und er röchelt fast permanent. Medikamente braucht er jedoch keine. Auch ansonsten ist er sehr gesprächig und laut. Schimanski hat nur noch einen Backenzahn und seine Eckzähne, wobei zumindest der Backenzahn wohl auch noch gezogen werden muss. Dies bereitet ihm aber keine Probleme. Schimanski sucht ein Zuhause, in dem er viel Zeit mit seinen Menschen verbringen kann und als Einzeltier "verwöhnt" wird. 

Tierschutzverein Gronau u.U. e.V.

Schnell, einfach und sicher mit PayPal

                Julius

Kontakt:

0700 - 8437346668 (Ortstarif) 

kontakt@tierschutzgronau.de

 

Das ist "Buffy" - sie werden wir nicht vermitteln. Sie lebt schon länger im Katzenhaus und wird auch immer bei uns bleiben! Kurz um: BUFFY gehört zum Katzenhaus! :-)

Gruß von Udo Lindenberg