Slogan Tierschutzverein Gronau und Umgebung e.V.
Weil Leben Respekt verdient!
Weil Leben Respekt verdient!

Katzen

Hallo, wir sind die ausgewachsenen Katzen. Wir wohnen in einem separaten Zimmer im Kindergarten des Katzenhauses, in dem schon die etwas älteren Miezen leben und wir sind alle auf der Suche nach einem neuen Zuhause. 

Du bist auf der Suche nach einer Katze, die dir nicht mehr die Gardinen hochklettert und weiß sich zu benhemen? 

Dann melde Dich einfach bei den Menschen vom Tierschutzverein Gronau und wir machen einen Termin aus. 

?

Mein Name ist Ally und ich bin im Jahr 2019 geboren. Hochtragend saß ich zwei Tage lang unter einem Auto bis endlich meine Rettung kam. Aufmerksame Finder haben mich zum Katzenhaus gebracht und dort habe ich schon zwei Wochen später, am 02.09.2020, fünf kerngesunde, aufgeweckte Fellnasen zur Welt gebracht. Auf die bin ich ganz schön stolz, sie entwickeln sich prächtigst.

Und es kommt noch besser - eine Adoptiv-Mama bin ich nämlich auch noch! Am 20.09.2020 kam ein kleiner Notfall ins Katzenhaus, namens Franzl. Franzl wurde ganz alleine mit ca. 10 Tagen in Epe in einem Garten gefunden. Er hat so laut geschrien, da er so großen Hunger hatte. Ich habe nicht lange überlegt und ihn adoptiert! Seitdem habe ich sechs kleine Fellnasen und obwohl Franzl ein wenig jünger ist, als meine fünf, fällt das fast keinem auf, da er sich ebenfalls prächtigst entwickelt und anderen Fellnasen in seinem Alter ein deutliches Stück voraus ist!

Mein Name ist Sara - ohne h, und ich bin ca. zwischen 2017 bis 2015 geboren. Ich hatte mal ein schönes Zuhause, doch meine Menschen sind dann in ein neues Haus umgezogen und bestimmt haben sie mich in dem Umzugsstress vergessen. Ich habe dann im alten Haus auf sie gewartet. Jeden Tag saß ich dort und wartete, dass sie mich holen kommen. Leider kamen sie nicht... 

Eines Tages, ich hab wohl nicht richtig geguckt, wurde ich angefahren. Ich hatte solche Schmerzen und keiner war da und hat mir geholfen. Das war wirklich schlimm und ganz kurz hab ich den Glauben an die Menschen verloren. Aber aufmerksame Zweibeiner haben sich nun an die Damen vom Tierschutzverein gewandt und die haben mich zu sich geholt und sind mit mir zu einem Tierarzt gefahren. Gott sei Dank muss mein Bein nicht amputiert werden, aber ich werde immer etwas humpeln. Und ein bisschen Zunehmen muss ich auch noch. Die Zeit auf der Straße hat mich ziemlich gezeichnet, aber nichtsdestotrotz hoffe ich auf Menschen, die mit dem Herzen sehen, und mir eine neue Familie sein wollen. Ich bin eine kleine, zutrauliche Samtpfote, die sehr, sehr gerne schmust und gestreichelt wird.

Mein Name ist Melodie und ich bin ca. im Jahr 2019 geboren. Gefunden hat man mich auf der Straße und zudem noch hochtragend. Zum Glück habe ich es noch rechtzeitig ins Katzenhaus geschafft, sonst hätte ich meine 4 "frechen Früchtchen" auf der Straße bekommen müssen... 

Ich bin eine ganz schmusebedürftige, aufgeweckte Mieze, die niemals genug  Streicheleinheiten bekommen kann!

Selbstverständlich kann ich aus gegebenem Anlass aktuell noch nicht aus dem Katzenhaus ausziehen, da ich ja noch in Mutterschutz bin. Wenn ich meinen Kindern jedoch in einigen Wochen alles gezeigt habe, was sie zu anständigen kleinen Stubentigern macht und sie auch alt genug sind, bin ich bereit auszuziehen, weshalb ich mich auch jetzt schon nach einem neuen Zuhause umschaue. 

Kontakt:

0700 - 8437346668 (Ortstarif) 

kontakt@tierschutzgronau.de                                                       Da wir alle ehrenamtlich arbeiten, haben wir keine festen Öffnungszeiten. Gerne können Sie telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren!                                            

Schnell, einfach und sicher mit PayPal

Selbstgemaltes und gespendetes Bild von Udo Lindenberg Gruß von Udo Lindenberg